Neuigkeiten

Immer auf dem Laufenden

Lehrer – mehr als ein Job

29. Juni 2013 |

Die 37° Folge habe ich damals im Fernsehen gesehen und gerade auf youtube entdeckt. Gezeigt werden Alltagsherausforderungen einer erfahrenen Sonderpädagogin und eines jungen Gymnasiallehrers… Teil 1 Teil 2 Teil 3

Kostenloser Schulplaner

5. November 2012 |

Gerade eben habe ich einen kostenlosen Schulplaner auf der Website von Pauls Matthies entdeckt. Die Erstellung mit eigenen Wünschen zum Inhalt (man beachte auch die Erweiterten Einstellungen), die Anpassung ans Bundesland geht kinderleicht. Wer das volle Paket wählt bekommt nach wenigen Sekunden ein pdf-Datei mit über 180 Seiten. Wirklich toll gemacht! Hier die kompletten Eigenschaften und Vorteile des Schulplaners die Paul Matthies auf seiner Website nennt. kostenloser Download → es entstehen nur die Druckkosten für beliebige Bindungsarten (Ringbuchmappe, Schnellhefter, Spiralbindung, Konferenzmappe…) je nach Bindung später erweiterbar verschiedene Größen (A4, A4+, A5) Jahres- und Monatspläne mit Ferien → viel Platz für ihre Projekt- und Monatsplanung übersichtlicher Wochenplan: 7 Tage auf einer Doppelseite → viel Platz kein Vortragen des Stundenplans Schülernamen müssen pro Klasse nur einmal angelegt werden Schülerlisten, Zensurenlisten und Sitzplan für beliebig viele Klassen vielseitig konfigurierbar mit eigenen Seiten erweiterbar separate Notizseiten in den Klassenlisten frei beschriftbare Spalten in den…    weiterlesen 

Einstellungsnoten – Sonderpädagogen kommt nach Bayern

Wenn ich die diesjährige Tabelle zu den Einstellungsnoten in den Förderschuldienst in Bayern durchlese, traue ich meinen Augen kaum. Die Wartelisten sind alle leergefegt und es werden Sonderpädagogen der Geistigbehindertenpädagogik des akutellen Prüfungsjahrgangs 2012/13 und freie Bewerber bis 3,40 eingestellt. Unglaublich, für 3,40 bekam man die letzten Jahre nur ein müdes Lächeln oder gerade noch einen privaten Jahresvertrag. Noch 2010 brauchte ein Sonderpädagoge der Fachrichtung Geistigbehindertenpädagogik in Bayern einen Schnitt von 1,72 für eine Beamtenstelle! 2008 waren es sogar 1,43!!! Aber es kommt besser. Auf der Website des KM findet sich der Aufruf, dass sich alle Lehrämter für freie Stellen im Förderschuldienst (befristete Arbeitsverträge in Vollzeit) bewerben können. Wenn ich das richtig verstehe, dann kann sich also auch ein Realschullehrer oder Gymnasiallehrer für eine Stelle an einer Förderschule bewerben. Der Bedarf scheint wirklich sehr groß und dringend zu sein, denn es genügt eine Bewerbung per Email 😉 Es scheint, dass…    weiterlesen 

Welche Fibel nutzt du?

15. Juni 2012 |

Ich möchte hier eine kleine Umfrage starten! Sobald ich weiß, welche Fibel ihr in eurem Unterricht einsetzt. kann ich weitere Projekt darauf abstimmen. Eventuell macht es ja Sinn die Materialsammlung Lesen auf Wortebene neben der Momel-Fibel auch noch für andere Fibeln zu erstellen… Hier also die Frage: Nutzt du eine Fibel im Leseunterricht? Und wenn Ja, welche? Ich habe ein Dokument erstellt, in das du deine Fibel eingeben kannst. Schreibe dahinter bitte deinen Namen. Andere Benutzer, die mit der gleichen Fibel arbeiten können ebenfalls ihren Namen dahinter schreiben. So zeigt sich bei ausreichender Teilnahme welche Fibel häufig genutzt werden. Hier kannst du dich mit deiner Fibel und deinem Namen eintragen

Mit den Ohren sehen …!

Hallo! Zwischen Zeugnissen und Fußball habe ich gerade etwas Spannendes entdeckt! In der ARD-Mediathek habe ich eine Reportage über die Echo-Ortung gefunden, mit Hilfe derer sich blinde Menschen orientieren und selbstständiger werden können! Es ist eine neue Methode, aus Amerika kommend – und für mich ziemlich faszinierend! http://www.ardmediathek.de/das-erste/reportage-dokumentation/die-mit-den-ohren-sehen-neue-wege-fuer-blinde-kinder?documentId=10791632 Im Film werden zwei kleine Mädchen und ihre Eltern vorgestellt. Ein Elternpaar setzt sich sehr für den vermehrten Einsatz dieser Methode ein und hat eine Homepage mit Infos erstellt: http://www.anderes-sehen.de/ Im Moment gibt es nämlich wenig Möglichkeiten der Förderung und Schulung der Echo-Ortung, die mit dem Schnalzen der Zunge funktioniert. Vielleicht erreicht es ja (auch hierrüber) noch mehr Menschen, die davon profitieren können! Ich würde mich freuen! Viele Grüße – Vanessa

5555 Einträge

23. Mai 2012 |

Gerade eben habe ich den 5555 Eintrag auf gpaed.de freigeschaltet. Das kann sich doch sehen lassen, oder? Und wenn man bedenkt, dass sich hinter vielen Einträgen auch noch mehrere Dateien befinden vergrößert sich die Sammlung sogar noch. Ich müsste direkt mal ausrechen wie viele Dateien insgesamt auf gpaed.de zu finden sind. Wer einen Vorschlag hat, wie man in einer Zip-Dateien Sammlung aus mehreren Unterordnern, die Anzahl der enthaltenen Dateien auf einfache Weise angezeigt bekommt, darf mmir gerne Bescheid geben. Schade, dass sich die Materialsammlung “Lesen auf Wortebene” seit mehreren Tagen nicht mehr beachtet wird. Die letzten 8 Laute sind offenbar nicht mehr an die/den Frau/Mann zu bringen 🙁 Ich schiebe es nach wie vor auf das gute Wetter. Hey, aber wenn solche Sammlung nicht mehr gewünscht sind, dann lasst es mich bitte wissen.

Materialsammlung – Lesen auf Wortebene

Edit: Die Sammlung ist inzwischen fertig und kann hier heruntergeladen werden Die Vorlagen für die Materialsammlung Lesen auf Wortebene stehen endlich zum Download bereit. In einer Umfrage habt ihr euch Material zum Wortlesen gewünscht. Einige von euch haben mit dafür Vorlagen gemailt, die ich die letzten Wochen vereinheitlicht habe. Die größte Herausforderung waren die Wörter! Welche Wörter und in welchter Reihenfolge??? Ich habe mich nach langem hin und her zu einer Zweiteilung der Sammlung entschieden. Es gibt nun einen Teil mit Vorlagen und Wortliste zur Momel-Fibel und einen Teil der für thematische Wortlisten geeignet ist. Ehrlich, ich bin froh, dass ich die Vorlagen nun endlich zum Download freigegeben habe. Natürlich kommt jetzt auch Arbeit (Koordination der Mitarbeiter, Anpassen, Umwandlung in pdf-Dateien, Sortieren usw.) auf mich zu, aber dies dürfte ein Klacks sein im Vergleich zur Vorbereitung. Das Erstellen der Vorlagen und Anleitungen, aber auch der Momel Wortliste war echt eine…    weiterlesen 

Kunstunterricht?

Das wäre doch was für den Kunstunterricht, oder? Mit der Musik kommt es zumindest im Video richtig meditativ rüber. Allerdings dürfte das saubermachen länger dauern, als das Kunstwerk selbst 😉

Ideen und Vorlagen für die Materialsammlung zum Lesen auf Wortebene

22. Februar 2012 |

Ergebnis der Umfrage Ich habe die Umfrage zur nächsten Materialsammlung gerade abgeschlossen. Das Ergebnis ist knapp ausgefallen und zeigt, dass auch für die anderen Sammlungen Interesse besteht. Selbstverständlich fallen Platz 2, 3 usw. nicht unter den Tisch. Ich werde versuchen auch diese und auch die vielen neuen Vorschläge, die in der “Was fehlt Datei?” in den letzten Tagen dazu gekommen sind, auf gpaed.de umzusetzen. Es gibt also viel zu tun im neuen Jahr 😉 Hier könnt ihr das Ergebnis der Umfrage einsehen: Gesucht – Vorlagen und Ideen Ihr wünscht Euch eine Materialsammlung zum Lesen auf Wortebene zu den einzelnen Buchstaben. Da solch eine Materialsammlung ganz schön knifflig ist, möchte ich zunächst eure Ideen dazu sammeln. Es macht keinen Sinn, wenn ich nun Vorlagen erstelle und im Laufe der Erstellung, neue Ideen oder Änderungswünsche dazu kommen. Ich müsste sonst nachträglich die Vorlagen und bereits jede Menge fertiger Dateien überarbeiten. 1. Frage:…    weiterlesen 

Material – und Einkaufstipps!

23. Januar 2012 |

Vielleicht kennt ihr das – ihr stolpert über tolles, günstiges, geniales, sehr brauchbares etc. Material und könnt euch vorstellen diesen Tipp hier weiter zu geben?! Hier ist der erste von mir (den ich gerade selbst von einer ehemaligen Kollegin bekommen habe): Klettband und Klettpunkte (selbstklebend) http://www.lidl.de/de/Kreative-Vielfalt-ab-26-01-/Klettverschlussband-und-punkte#product_description Praktisch für sämtliche Teach-Materialien und und und! Bin gespannt, ob sich hier noch mehr Tipps versammeln! Viele Grüße und Frohes Schaffen – Vanessa