Befreiende Verfahren

In den beiden Büchern (je 35 Seiten)werden Verfahren vorgestellt, bei denen man mit ganz einfachen Techniken, also auch für Schwerbehinderte geeignet, schöne, überraschende Bildeffekte herstellen kann. Im 1. Buch geht es um “Experimentieren und Gestalten mit dem Zufall” und im 2. Buch um “Bildgestaltung als sozialer Prozess”.

Login um einen Kommentar zu senden.

An alle gpaed.de-User mit Login-Problemen! Schreibt mir an info@gpaed.de, falls ihr individuelle Unterstützung beim Login benötigt ;-)