Referendariat

Alle Artikel in der Kategorie Referendariat

Materialsammlung Berufsschulstufe

Sehr lange hat es keine Materialsammlung mehr auf gpaed.de gegeben. Heute bin ich daher eure Vorschläge durchgegangen und habe darin mehrmals Berufsschulstufe gelesen. Was da alles rein soll bzw. muss, überlasse ich euch. Als ich das letzte Mal in der Berufsschulstufe war, war ich Referendar und die Stufe hieß noch Werkstufe 😉 Meine Frau (aktuell in der Berufsschulstufe) meinte gerade, dass die Sammlung sich nach den Lernbereichen orientieren könnte. Diese wären in Bayern: Persönlichkeit und soziale Beziehungen, Mobilität, Wohnen, Arbeit und Beruf, Öffentlichkeit, Freizeit, Reli und dazu noch die Schlüsselkompetenzen… Ich würde demnach Ordner zu den jeweiligen Lernbereichen erstellen und alles was von euch kommt reinpacken. Prinzipiell darf alles in die Sammlung was für ältere / erwachsene Schüler geeignet ist! Die Sammlung enthält aktuell 63 Dateien von: Anne, Johanna, Gerhard, Simone, Irmgard, Vanessa, Sandra, Nicolai, Ulla, Christine, Daniela, Kirsten, Ronja, Thomas und Jutta. Zum Download freigeschaltet wird die Materialsammlung Berufsschulstufe,…    weiterlesen 

Einstellungsnoten – Sonderpädagogen kommt nach Bayern

Wenn ich die diesjährige Tabelle zu den Einstellungsnoten in den Förderschuldienst in Bayern durchlese, traue ich meinen Augen kaum. Die Wartelisten sind alle leergefegt und es werden Sonderpädagogen der Geistigbehindertenpädagogik des akutellen Prüfungsjahrgangs 2012/13 und freie Bewerber bis 3,40 eingestellt. Unglaublich, für 3,40 bekam man die letzten Jahre nur ein müdes Lächeln oder gerade noch einen privaten Jahresvertrag. Noch 2010 brauchte ein Sonderpädagoge der Fachrichtung Geistigbehindertenpädagogik in Bayern einen Schnitt von 1,72 für eine Beamtenstelle! 2008 waren es sogar 1,43!!! Aber es kommt besser. Auf der Website des KM findet sich der Aufruf, dass sich alle Lehrämter für freie Stellen im Förderschuldienst (befristete Arbeitsverträge in Vollzeit) bewerben können. Wenn ich das richtig verstehe, dann kann sich also auch ein Realschullehrer oder Gymnasiallehrer für eine Stelle an einer Förderschule bewerben. Der Bedarf scheint wirklich sehr groß und dringend zu sein, denn es genügt eine Bewerbung per Email 😉 Es scheint, dass…    weiterlesen 

Einstellungssituation für Sonderpädaogen

Die Einstellungssituation für Sonderpädaogen ist, seitdem ich sie verfolge, starken Schwankungen unterworfen. Mal werden Sonderpädaogen gebraucht und und mit Handkuss eingestellt, mal werden sie nicht gebraucht und regelrecht auf die Straße gesetzt. In Bayern schauts momentan so aus, dass Sonderpädaogen eigentlich dringend gebraucht werden, aber dennoch nicht eingestellt bzw. nur mit Jahresverträgen auf Angestelltenbasis abgespeist werden. Verkehrte Welt, kein Wunder also, dass die teuer an bayerischen Universitäten ausgebildeten Sonderpädagogen auf freie Stellen in Nachbarbundesländern hoffen. Wer flexibel und ungebunden ist, hat Glück, denn nicht überall werden Sonderpädaogen so wie in Bayern behandelt… Laut sopaed.net… …werben vor allem Länder wie Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen intensiv mit besseren Arbeitsbedingungen.. Auch wenn Bayern motivierte SonderpädagogInnen braucht, die mit ihrem Engagement dafür sorgen können und sollen, dass sich die Arbeits- und Einstellungsbedingungen in Bayern verbessern, stellt das Bündnis eine Auswahl an Bundesländern vor, die gut ausgebildete SonderpädagogInnen mit offenen Armen, besseren Arbeitsbedingungen und…    weiterlesen 

Traumberuf Lehrer

28. April 2009 |

Wollen Sie zur Elite gehören? Dann kommen Sie zu uns! Das wird von Ihnen erwartet: Nerven wie Drahtseile Unterrichtsshows – besser als im Fernsehprogramm Sprachkenntnisse in Afghanisch, Arabisch, Kurdisch, Polnisch, Russisch, Türkisch… Qualifizierter Unterricht auch in Kellern und Abstellräumen Sportliche Durchtrainiertheit, um auch als 67-jährige noch mit der Klasse Schlittschuh laufen zu können Grundkenntnisse als Sozialarbeiter, Seelsorger, Animateur, Schiedsmann, Sanitäter, Verwaltungsfachmann, … Eigenkapital für Klassenfahrten, Lehr- und Lernmittel Blinder Gehorsam gegenüber Schulaufsicht, Kultus- und Justizministerium Das wird Ihnen geboten: Steigende Schülerzahlen mit vielen Nationalitäten (Die Welt kommt zu Ihnen ins Klassenzimmer! Wozu noch verreisen?) Jährliche Urlaubswochen im Landheim in Begleitung aufgeweckter Schüler (Wozu die Nächte mit Schlaf vergeuden?) Action am Vormittag – lassen Sie sich von Ihren Schülern überraschen! Gemeinsames Altern im Kollegenkreis Großzügige Arbeitszeitenverlängerung und viele weiteren Überraschungen Interessiert? 🙂 Im übrigen findet sich hier ein interessanter Artikel zum Vergleich der Lehrerarbeitszeiten. Aber noch viel interessanter sind die Kommentare…    weiterlesen 

Die Einstellungsnoten fürs Lehramt sind erschienen

Die Einstellungsnoten für das Lehramt an Sonderschulen für den Prüfungsjahrgang 2008 sind erschienen. Was soll ich sagen, die bayerische Regierung erwartet nicht gerade wenig von ihren Sonderpädagogen. Im KB und GB Bereich muss man nur die Note 1,48 erreichen und schon wird man verbeamtet. Eine Option auf Verbeamtung gibt es in diesen Bereichen gar nicht mehr, aber immerhin erhält man in KB mit 1,71 und in GB mit 2,05 eine unbefristete Angestellenstelle. Liebe Bewerber aus anderen Bundesländern lasst euch davon aber nicht abschrecken, auch nicht von dem Aufschlag der auf euren Notenschnitt evtl. noch draufgepackt wird (schließlich habt ihr ja keinen bayerischen Abschluß). Ihr werdet dringend gebraucht, denn spätestens im Oktober 2008 heißt es bei Erkrankungen von Kollegen “Wir würden euch an der Schule ja gerne eine Aushilfe geben, die mobilen Reserven sind aber bereits alle verplant. Tut uns Leid, aber ihr müsst den Ausfall irgendwie alleine auffangen!” Das bedeutet…    weiterlesen